Glamorous upcycling
vergessen, verlebt, verbraucht

Vita



“Happy is the new rich. Innerer Frieden der neue Erfolg. Gesundheit der neue Reichtum und Freundlichkeit das neue Cool.“ Andrea Wycisk verbindet Wohlfühlmotive mit Lifestyle und schafft es so, die Menschen an ihr Glücksgefühl zu erinnern.


Charakteristisch für Ihre Kunstwerke ist eine Kombination aus Altem und Neuem/Vergangenheit und Zukunft. „Waren wir als Kinder nicht unbeschwerter und haben das Glück des Moments viel intensiver gelebt?“


Die Kunst und ihre Ausdrucksmöglichkeiten haben Wycisk begleitet und geprägt seitdem sie drei Jahre alt ist. 1974 in Polen geboren, studierte Wycisk zunächst BWL Fachrichtung Möbelhandel. Während Ihres Studiums kristallisierte sich Ihr intuitives Gespür für Räume und deren Wirkung heraus. Darüber hinaus wollte Sie den Menschen und das Leben in seiner Tiefe begreifen und absolvierte eine zweijährige Ausbildung zur Wellness-Trainerin.


All diese Eindrücke vereint Sie seit 2009 in Ihrer Kunst. Wycisks Faszination für „Dinge mit Patina“ lässt sie diese als Basis für ihre zeitgenössische Popart nutzen. Die Künstlerin hat eine eigene Nische kreiert, in der sie mittels Decollage von Litfaßsäulen-Schälungen neue Werke erschafft. Sie variiert bei Ihren Techniken und setzt oftmals eine Kombination von Sprühfarbe und Stencil Art, Drip Painting und Texte auf Ihren Arbeiten ein. „Glamorous Upcycling“, darunter versteht Wycisk eine Neuinszenierung von Vergessenem, Verlebtem und Verbrauchtem, in der Altes zu Neuem wird, Vergangenheit und Gegenwart sein dürfen und die Vielschichtigkeit des Lebens Ausdruck findet. „Ist es nicht erst unsere Vergangenheit, die uns zu dem macht, wer wir heute sind?“


Wycisk spricht nicht nur Kunstkenner an, jeder Mensch kann sich mit Wycisks Arbeiten identifizieren. Ihre tiefe Überzeugung ist, dass Kunst ein positives Gefühl wecken und Freude machen soll.


Darüber hinaus engagiert sich die Künstlerin für den im Tierschutz, unterstützt das Tierheim Köln-Dellbrück  https://www.facebook.com/tierheim.koeln.dellbrueck/posts/3870394226324652   u.a. mit jährlichen Kunst-Versteigerungs-Aktionen und ist Gründungsmitglied und im Vorstand des gemeinnützigen Vereins KreativVision Leben für Kinder und Jugendliche e.V.  https://www.kreativ-vision.de/ aktiv.


Im Rahmen des 50-ten Maus Geburtstags am 7. März 2021 hat Wycisk der Maus ein Bild geschenkt  https://www.facebook.com/DieSendungmitderMaus/posts/4158946204138862.


Wycisk verbindet  Menschen mit sich selber und anderen:

Workshops Das Erleben von Kunst - gleiche Bedingungen für alle. Alle arbeiten zusammen an einem gemeinsamen oder jeweils eigenem Werk. Das Team/ die Gruppe erlebt sich in einem oftmals spontanen, kreativen Prozess. Das gemeinsame Erlebnis fördert den Zusammenhalt, die Teambildung und/ oder das kollegiale Miteinander. "Menschen dabei zu begleiten, das liebe ich!"


Zahlreiche Veröffentlichungen ihrer Arbeit sind im Internet zu finden. Zwei Beispiele: Kölner Stadt Anzeiger / 10.07.2017 / Sie lieben sich - und die Kunst,  https://www.ksta.de/koeln/schau-sie-lieben-sich---und-die-kunst-28603498 und die WESTFALENPOST / 28.06.2017 / Jugendliche zeigen Mut zur Farbe  https://www.wp.de/staedte/altkreis-brilon/jugendliche-zeigen-in-brilon-mut-zur-farbe-id211054593.html 



 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram
LinkedIn